Kreatives Brandenburg

Drei Brandenburger Buchhandlungen werden ausgezeichnet

Drei Brandenburger Buchhandlungen werden ausgezeichnet

Zum fünften Mal wird in diesem Jahr der Deutsche Buchhandlungspreis an ausgewählte Buchhandlungen verliehen. Wie in den vergangenen Jahren stehen auch Buchhandlungen in Brandenburg auf der Preisträgerliste. In diesem Jahr drei:

Buchhandlung Mayer, Finsterwalde
Buchhandlung Viktoriagarten, Potsdam 
Buchladen und Antiquariat Fürstenwerder, Fürstenwerder

Noch offen ist jedoch, in welche Preiskategorie es die drei geschafft haben. Erst am 2. Oktober wird das Geheimnis gelüftet. Vergeben werden die Preise in den drei Preiskategorien: hervorragende Buchhandlung (5.000 Euro), besonders herausragende Buchhandlung (15.000 Euro) sowie beste Buchhandlung (25.000 Euro).

Bereit in den vergangenen beiden Jahren wurde die Potsdamer Buchhandlung Viktoriagarten als "hervorragende Buchhandlung" geehrt.

2018 bekamen neben dem Viktoriagarten die Verlagsbuchhandlung Ehm Welk aus Schwedt und Wist – Der Literaturladen, ebenfalls aus Potsdam, die Auszeichnung. Im Jahr 2017 waren es neben dem Viktoriagarten die Fontane-Buchhandlung Neuruppin, die script Buchhandlung aus Potsdam und Tenglers Buchhandlung aus Senftenberg.

Die beste Platzierung brandenburgischer Buchhandlung erreichte übrigens Carsten Wist mit seinem Laden an der Einkaufsstraße in Potsdam bei der erstmaligen Vergabe des Preises. Im Jahr 2015 wurde sein Literaturladen als "besonders herausragende Buchhandlung" mit 15.000 Euro bedacht.

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen