Potsdamer Neueste Nachrichten

Absolventen der Babelsberger Filmuni für First-Step-Award nominiert

Das Rennen um den First Step Award, der begehrte Nachwuchspreis für Filmemacher, ist eröffnet. Acht Mal sind Absolventen der Babelsberger Filmuniversität nominiert, berichten die Potsdamer Neueste Nachrichten.

Und auch ein Medienboard-geförderte Dokumentarfilm ist dabei: "Displaced"  von Sharon Ryba-Kahn. Der Preis in der Kategorie Dokumentarfilmpreis ist mit 12.000 Euro dotiert. Der Film ist die Abschlussfilm der der Regisseurin an der Filmuniversität Konrad Wolf. Darin hat die gebürtige Münchnerin Sharon Ryba-Kahn, die zur dritten Generation von Schoah Überlebenden gehört, ihre allgegenwärtigen Vergangenheit und ihre schwierigen Beziehung zu Deutschland untersucht.

Die Nachwuchspreise werden am 14.  September 2020 erstmals online in Form eines Livestreams verliehen. 

Es ist der deutsche Nachwuchs-Oscar für Filmschul-Absolventen:

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen