Kreatives Brandenburg

Jetzt für Innovationspreis bewerben

Jetzt für Innovationspreis bewerben

Insgesamt 50.000 Euro warten auf Unternehmen in Berlin oder Brandenburg, wenn sie innovativsten Ideen haben und damit die Jury des diesjährigen Innovationspreises Berlin Brandenburg überzeugen. Bis zum 30. Juni 2019 können innovative Produkte, Konzepte und Dienstleistungen einreichen.

Wie es aus Brandenburgs Wirtschaftsministerium heißt, sollen Innovationen aus der Medien und Kreativwirtschaft, der Gesundheitswirtschaft, Energietechnik, IKT, Optik und Photonik sowie Verkehr, Mobilität und Logistik „beispielhaft Innovationsfähigkeit und Wirtschaftskraft der Hauptstadtregion demonstrieren“.

Für Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach sind Innovationen „die Triebfedern wirtschaftlichen Wachstums. Ohne diese Kraft zur Weiterentwicklung ist ein Bestehen im Wettbewerb heutzutage undenkbar. Innovative Produkte, neue Verfahren, neue Prozesse – das sind Investitionen in die Zukunft. Mit dem Innovationspreis geben wir den innovativsten und kreativsten Ideen eine Bühne“. Ramona Pop, Berliner Bürgermeisterin und Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, sieht die Bundeshauptstadt und das Land Brandenburg als eine „der dynamischsten und innovativsten Regionen Deutschlands“. Mit dem Innovationspreis sollen daher „gezielt Unternehmen in der Hauptstadtregion, die mit neu gedachten Produkten überraschen und die passenden Antworten auf zukünftige Herausforderungen geben“ ausgezeichnet werden. Die Innovationen sorgen schließlich „für Wirtschaftskraft und schaffen neue Arbeits- und Ausbildungsplätze.“

 

 

 

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen