Medienboard Berlin Brandenburg

"Zustand und Gelände" gewinnt beim DOK Leipzig

Der vom Medienboard Berlin Brandenburg geförderte Dokumentarfilm "Zustand und Gelände" von Ute Adamczewski hat beim 62. Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm die Goldene Taube im Deutschen Wettbewerb langer Dokumentar- und Animationsfilm gewonnen. 

Die Regisseurin filmt Orte in Sachsen, denen man nicht mehr ansieht, dass sie 1933 Schauplätze der NS-Verfolgung waren. Aus dem Off werden Dokumente von damals und Erinnerungsberichte von Betroffenen aus der Zeit nach dem Krieg vorgelesen. Die Jury begründete ihre Entscheidung unter anderem wie folgt: „Nicht nur ein sehr wichtiger, sondern auch ein äußerst formstar­ker Film.“

 

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen