Märkische Allgemeine

Auf den Spuren der Migration

Im Treffpunkt Freizeit in Potsdam ist derzeit eine Ausstellung der Jugendfotogruppe "Stories on the Move" zu sehen. Hat sich das Vorgängerprojekt noch mit Biographien einzelner Migranten auseinandergesetzt, wurde für diese Ausstellung ein anderer Ansatz gewählt: Entdeckung der Migrationsgeschichten in Potsdam. „Es gibt so vielseitige historische Facetten der Stadt, an denen man sonst vorbeigeht“, erklärt Anja Pietsch, Vorsitzende des Vereins SocialVisions.

Die Ausstellung wurde von der Stadt Potsdam gefördert. Sie kann kostenlos von montags bis freitags im Treffpunktfreizeit, Am Neuen Garten 64, besucht werden.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen