Biete

Einfacher neue Kunden gewinnen. Startups gesucht!

Beschreibung

Viele Gründer kennen die Situation. Man hat sein Unternehmen gegründet und geht davon aus, die beste Geschäftsidee der Welt zu haben. So langsam wächst das Unternehmen und man hat die ersten Kunden. Jetzt kommt der große Tag, ein bekanntes Unternehmen fragt an. Die Spannung steigt und es kommt zum Gespräch.

Eine der beliebtesten Fragen ist dann, wer sind Ihre Kunden und welche Referenzen haben Sie. Dann legt sich der Jungunternehmer richtig ins Zeug und dann kommt die Antwort, ach Sie haben erst so wenige Kunden. Da kann es schwierig werden zu argumentieren, warum genau dieses Startup der passenden Anbieter ist und man den Auftrag bekommen sollte.

Was gibt es also für Lösungen, um einem solchem Gespräch gelassen entgegenzutreten? Natürlich möglichst viele namenhafte Kunden vorweisen zu können, was sicherlich nicht immer so einfach ist. Diese Kunden kannst Du natürlich durch gezielte Werbung, ein persönliches Netzwerk oder durch Kooperationen gewinnen.

Eine weitere und recht einfache Lösung ist es, mit einem echten Qualitätssiegel im Marketing aufzutreten. Gerade für Startups kann ein hochwertiges Qualitätssiegel für Servicequalität sehr viel Sinn machen. Es zeigt potentiellen Neukunden, dass Euer Startup professionell aufgestellt ist und schafft Vertrauen.

Doch dabei es ist gar nicht so einfach das passende Qualitätssiegel zu finden. Es gibt nämlich eine Vielzahl an Akteuren am Markt. Die Siegelgeber unterscheiden sich ganz erheblich und signifikant.
Doch wie findet man den Durchblick bei so vielen Qualitätssiegeln am Markt. Eine sinnvolle Hilfe kann die Plattform Label-online.de (Die Verbraucher Initiative e.V.) sein, die Labels unabhängig bewertet.

Die höchstmögliche Bewertung die ein Siegelgeber erreichen kann ist „Besonders empfehlenswert“.
Das DIQP wurde im Bereich geprüfte Servicequalität von Label-online.de mit der Höchstbewertung ausgezeichnet und hat Startups wie Doctena oder Weltsparen für Ihren hervorragenden Service zertifiziert.

Beim DIQP (https://www.diqp.eu) besteht die Zertifizierung aus drei Bausteinen: Zunächst werden die Kunden befragt (50% Bewertung), gefolgt von Mysterytests (30% Bewertung). Ergänzt wird dies durch ein Managementgespräch (20% Bewertung). Startups erhalten zudem vergünstige Konditionen für die gesamte Zertifizierung.

Dazu sagt DIQP Vorstand Monegel: „Gerade für Startups macht eine Zertifizierung besonders viel Sinn. Diese bieten in der Regel, aufgrund des hervorragenden und oftmals sogar persönlichen Verhältnisses vom Unternehmen zum Kunden, einen sehr guten Service. Zudem ist der Zertifizierungsaufwand meistens deutlich geringer als bei einem größeren Unternehmen“.

Label Online Bewertung:
https://label-online.de/label/gepruefte-servicequalitaet-diqp/

Geprüfte Servicequalität (DIQP):
https://www.diqp.eu/guetesiegel-gepruefte-service-qualitaet/

Prüfungsgesellschaft des DIQP:
https://www.qualitycert.eu

Kontakt

DIQP Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung
Monika Monegel

Telefon: +49 030 34649220
E-Mail: presse@diqp.eu

Kategorien

Architekturmarkt, Buchmarkt, Pressemarkt, Designwirtschaft, Filmwirtschaft, Rundfunkwirtschaft, Kunstmarkt, Markt für darstellende Kunst, Musikwirtschaft, Software- und Games-Industrie, Werbemarkt

More info

schließen
schließen