17. Januar 2013

Künstlerin Iris Schieferstein zeigt Mode aus toten Tieren auf der Fashion Week in Berlin

Künstlerin Iris Schieferstein zeigt Mode aus toten Tieren auf der Fashion Week in Berlin

Leuenberg/Berlin - Pumps aus Schlangenhaut und Kuhhufen, Hüte aus Fasanen und Tauben. Die Künstlerin Iris Schieferstein entwirft Mode aus toten Tieren. Für ihre Kreationen ist sie inzwischen international bekannt. Lady Gaga wollte ein Paar Schuhe von ihr kaufen, um sie einmal bei einem Videodreh und ein anderes Mal bei den Video Music Awards 2010 zu tragen. 3900 Euro kosten die Pferdehufschuhe, die sie in ihrem Atelier im ostbrandenburgischen Leuenburg (Märkisch-Oderland) fertigt.

Neue Objekte zeigt die gelernte Bildhauerin jetzt im Rahmen der Berliner Fashion Week. Gemeinsam mit dem Künstler H. P. Adamski präsentiert Schieferstein ihre berühmten Hufschuhe in der Ausstellung "To Die For". Die Schau ist vom 16. Januar bis zum 5. Februar in der Galerie Epicentro zu sehen. Die Märkische Allgemeine hat während der Ausstellungseröffnung mit ihr gesprochen (Video).

Weitere News