Darstellende Kunst
Darstellende Kunst

Die Geschichte der darstellenden Kunst in Brandenburg beginnt mit heidnischen Bräuchen in Scheunen und auf Marktplätzen. Heute wird sie an fast 50 Spielorten im Land fortgesetzt. Darunter sind die Staats- und Stadttheater in Potsdam, Cottbus, Senftenberg, Schwedt und Brandenburg an der Havel. Neben den im öffentlichen Sektor angesiedelten Häusern sind vor allem die etwa 35 kleinen privaten und Freien Theater charakteristisch für die Theaterlandschaft des Landes. Sie decken vom Kabarett bis zur Oper, vom Puppen- bis zum Tanztheater, vom Kindertheater bis zum Cross-Over-Projekt das gesamte Spektrum der Darstellenden Künste ab.

weiter
News
Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft22. März 2017

Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft

Mit einem umfassenden Förderprogramm unterstützt die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) Projekte von Kultur- und Kreativunternehmen. In einer gemeinsamen Richtlinie des Ministeriums für ...

weiter
Neue Veranstaltungen