Kreatives Brandenburg

Förderung innovativer Projekte von Medienprofis

Förderung innovativer Projekte von Medienprofis

"Medienschaffende mit fundierter Berufserfahrung (mindestens fünf 5 Jahre) und exzellenter Referenzen" können sich noch bis Anfang Oktober beim aktuellen Förderprogramm des Medieninnovationszentrums Babelsberg (MIZ) bewerben.

Gefördert werden "technisch innovative Vorhaben von professionellen Medienschaffenden, mit denen Lösungen für die Herausforderungen des modernen Journalismus und der Medienwelt der Zukunft erarbeitet werden".  Förderungswürdig sind Projekte mit denen Desinformationen bekämpft und lokale Medieninhalte sowie Informations- und Nachrichtenkompetenz gestärkt werden.

Noch bis zum 3. Oktober können sich Einzelpersonen und Projektteams bewerben. Voraussetzung: Wohnsitz bzw. Sitz des Unternehmens ist in Brandenburg oder Berlin.

Die Projekte werden mit einer bedingt rückzahlbaren Zuwendung in Form eines Projektkostenzuschusses von maximal 37.500 Euro (brutto) unterstützt. Das maximale Projektvolumen beträgt 50.000 Euro, ein Eigenanteil von 25 Prozent ist zu erbringen.

Weitere Informationen unter www.miz-babelsberg.de (pdf).

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen