Kreatives Brandenburg

Ab heute: Anträge für Pop-Stipendienprogramm möglich

Ab heute: Anträge für Pop-Stipendienprogramm möglich

Am heutigen 10. Juni 2022 startet das neue Pop-Stipendienprogramm. Fünf Millionen Euro stellt die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien in diesem Jahr bereit. Es richtet sich an freiberufliche Newcomerinnen und Newcomer aller Genres der Populärmusik ab 18 Jahren. Das Programm unterstützt sie mit einem viermonatigen Stipendium in Höhe von 5.000 Euro dabei, ihre Arbeit trotz Einschränkungen infolge der Pandemie fortzusetzen und sich weiter zu professionalisieren.

Vorausetzung für das Stipendium ist, eine freiberuflich künstlerische Tätigkeit tätig, aber (noch) nicht im Haupterwerb. Aus der bisherigen freischaffenden Tätigkeit dürfen maximal 50 Prozent des monatlichen Einkommens erwirtschaftet werden.

Von der Förderung ausgeschlossen sind Musiker und Musikerinnen, die vorwiegend in den Bereichen Klassik und Neue Musik arbeiten.

Weitere Informationen unter www.popstipendium.de

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen