Kreatives Brandenburg

Jetzt noch bewerben: KfW Award Gründen 2022

Jetzt noch bewerben: KfW Award Gründen 2022

Mit dem "KfW Award Gründen" zeichnet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) seit 1998 junge Unternehmer und Unternehmerinnen für ihr Engagement aus und sorgt dafür, dass sie für ihre innovativen Ideen öffentliche Anerkennung erfahren. Auch dieses Jahr werden wieder "kreative und mutige" Start-Ups gesucht.

Am Wettbewerb teilnahmeberechtigt sind Gründer und Gründerinnen in den ersten fünf Geschäftsjahren. Voraussetzung ist, dass das Unternehmen bereits gegründet ist, seinen Sitz in Deutschland hat und nach dem 1. Januar 2017 gegründet oder im Rahmen der Nachfolge übernommen worden ist. 

Der Wettbewerb steht auch in diesem Jahr noch unter dem Einfluss der Corona-Pandemie, daher werden Auswirkungen der Pandemie auf Umsätze und Unternehmensergebnis von der Jury entsprechend berücksichtigt. Bewertet werden die Kreativität und der Innovationsgrad.

Insgesamt wird ein Preisgeld in Höhe von 35.000 Euro vergeben: Pro Bundesland wird ein Unternehmen ausgezeichnet. Die 16 Landessieger erhalten je 1.000 Euro. Unter den Landessiegern wird ein Bundessieger gewählt, der weitere 9.000 Euro erhält. Zudem gibt es einen Publikumspreis in Höhe von 5.000 Euro und die Jury vergibt einen Sonderpreis, der ebenfalls mit 5.000 Euro dotiert ist.

Einsendeschluss ist der 1. Juli 2022. Weitere Informationen unter www.kfw.de.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen