Kreatives Brandenburg

Finanzielle Unterstützung für digitale Transformation in der Kultur

Finanzielle Unterstützung für digitale Transformation in der Kultur

Mit dem Förderprogramm "Kultur.Gemeinschaften" fördern Bund und die Länder die digitale Content-Produktion in Kultureinrichtungen. Deutschlandweit werden Kultureinrichtungen und kulturelle Träger somit beim Aufbau eines digital gestützten Austauschs mit ihrem Publikum unterstützt.

In dieser Förderrunde wurden bundesweit 166 Kultureinrichtungen und kulturelle Träger ausgewählt, darunter neun aus Brandenburg.

Brandenburgs Kulturministerin Manja Schüle zeigte sich erfreut: „Das ist ein großartiger Erfolg für Brandenburg und die ausgewählten Einrichtungen", so die Ministerin. "Das Bund-Länder-Programm ergänzt nicht nur unsere eigenen Förderprogramme – sondern belegt, dass wir damit genau richtiglagen", fügte sie hinzu. Bei mehr als der Hälfte der jetzt geförderten Projekte habe die Förderung aus Brandenburg den Aufbruch in die Digitalisierung erst ermöglich. "Im vergangenen Jahr haben wir die Digitalisierungsbemühungen von Kultur-Akteuren aus unseren Programmen ‘Förderung des Digitalen Wandels von Kultureinrichtungen‘ und ‘Digitalisierung des kulturellen Erbes‘ mit knapp 1 Million Euro unterstützt – so viel wie noch nie", hob Schüle hervor.

Weitere Informationen zu dem Förderprogramm unter www.kulturgemeinschaften.de.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen