Kreatives Brandenburg

Antragsverfahren startet: Förderung für Amateurmusik in ländlichen Räumen

Antragsverfahren startet: Förderung für Amateurmusik in ländlichen Räumen

Das Förderprogramm "Impuls" des Bundesmusikverbands Chor & Orchester richtet sich an Amateurmusik-Ensembles in ländlichen Räumen. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien fördert das Programm im Rahmen von Neustart Kultur mit bis zu 20 Millionen Euro. Anträge sind ab dem morgigen Samstag, 15. Januar 2022, möglich.

Die Förderung zielt auf die Stärkung von Musizierenden und soll als Motivationshilfe "zur nachhaltigen Stärkung und erhöhter Sichtbarkeit für den zeitnahen Neustart" dienen. 

Antragsberechtigt sind Amateurmusikensembles aus deutschen Kommunen von maximal 20.000 Einwohner und Einwohnerinnen, die in den vergangenen Jahren regelmäßig aktiv waren.

Die Fördergrundsätze, das Antragsformular und weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Bundesmusikverbands Chor & Orchester.

Am kommenden Dienstag, 18. Januar, sowie am 3. Februar 2022 finden jeweils von 17:30 bis 18:30 Uhr digitale Infoveranstaltungen statt, bei denen das Förderprogramm vorgestellt wird. Eine vorherige Anmeldung ist nötig.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen