Kreatives Brandenburg

Prozessförderung für Projekte der Darstellenden Künste

Prozessförderung für Projekte der Darstellenden Künste

Seit dem gestrigen Montag und noch bis zum 1. Oktober 2021 können sich in Deutschland lebende professionelle Künstler und Künstlerinnen, Gruppen, Kollektive und Ensembles der frei produzierenden Darstellenden Künste um die Förderung  format- und ergebnisoffener künstlerischer (auch digitaler) Arbeitsprozesse bewerben. Die Förderungssumme beträgt mindestens 10.000 Euro, maximal 50.000 Euro.

"Die Prozessförderung dient der Erarbeitung und gegebenenfalls Präsentation von Produktionen in den vielgestaltigen Freien Darstellenden Künsten. Premieren und zeitnah daran anschließende weitere Aufführungen sind nicht zwingend erforderlicher Bestandteil eines Vorhabens im Programm der Prozessförderung", heißt es in der Ausschreibung. 

Ausführliche Informationen unter www.fonds-daku.de.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen