Kreatives Brandenburg

Weitere Lockerungen für die Kultur

Weitere Lockerungen für die Kultur

Mit den gestern, am 16. Juni 2021, in Brandenburg in Kraft getretenen Lockerungen der Corona-Regeln kehrt auch ein Stück weit Normalität in den Kreativ- und Kulturbereich zurück. So ist die Testpflicht in Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter dem Wert von 20 für Kultur-Veranstaltungen aufgehoben. Wie so oft, gibt es jedoch Ausnahmen: Die Testpflicht besteht weiterhin für Diskotheken und Clubs.

Zudem besteht für Veranstaltungen unter freiem Himmel keine Maskenpflicht mehr. Auch hier gibt es Ausnahmen: Maskenpflicht besteht weiterhin, wenn es sich um Veranstaltungen in geschlossenen Räumen handelt (Theater, Konzerthäuser, Kinos) und zwischen den festen Sitzplätzen ein Mindestabstand von 1 Meter nicht eingehalten werden kann.

Veranstaltungen sind grundsätzlich mit bis zu 1.000 Teilnehmenden erlaubt. Dabei gilt das Abstandsgebot und die Pflicht zur Erfassung der Personendaten für etwaige Kontaktnachverfolgung. In geschlossenen Räumen gilt Maskenpflicht und bei Veranstaltungen mit Unterhaltungscharakter zusätzlich Test-, Impf- oder Genesenennachweis. In Diskotheken und Clubs mit geschlossenen Räumen gilt "grundsätzlich Testpflicht unabhängig regionaler Inzidenz, nicht mehr als ein Gast pro zehn Quadratmeter begehbarer Fläche, Lüften".

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen