Kreatives Brandenburg

Online-Voting für "Gesellschaft der Ideen“

Online-Voting für "Gesellschaft der Ideen“

Das Projekt "Kulturbuddy" aus Potsdam ist eine von bundesweit 28 Initiativen die derzeit in der Abstimmung beim zweiten Online-Bewertungsverfahren beim Wettbewerb "Gesellschaft der Ideen" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Auswahl stehen. Noch bis zum 21. Juni 2021 kann darüber abgestimmt werden, wer in die nächste Runde des Wettbewerbs einzieht. Maximal zehn Konzepte für Soziale Innovationen werden mit bis zu 200.000 Euro in einer zweijährigen Erprobungsphase weiter gefördert und auf die Umsetzung vorbereitet.

Das Potsdamer Projekt "Kulturbuddy" setzt sich dafür ein, dass Kunst und Kultur auch für Menschen mit Sehstörungen, Schwerhörigkeit, beginnender Demenz, körperlicher Immobilität oder anderen Behinderungen und Einschränkungen erreichbar und erlebbar wird. Die Idee ist, dass Menschen mit viel Freizeit, in erster Linie rüstige Rentner und Rentnerinnen, mit ihrer Erfahrung und ihrem Engagement  Kunst und kulturelle Bildung ehrenamtlich in die Wohnung von (alten) Menschen mit Mobilitätseinschränkungen und in Kindereinrichtungen bringen oder benachteiligte Erwachsene, Kinder und Kindergruppen zu Ausstellungen, in Museen oder zu Plätzen der Kunst im öffentlichen Raum begleitet werden.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen