BRANDaktuell

‘Gründungswettbewerb – Digitale Innovationen’ lobt Sonderpreis aus

Um die Digitalisierung in Städten und Kommunen gezielt voranzutreiben, unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit dem ‘Gründungswettbewerb – Digitale Innovationen’ Unternehmensgründungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT).

Im Rahmen der Sommer-Runde 2021 wird der mit 10.000 Euro dotierte Sonderpreis ‘Digitale Städte und Regionen’ vergeben. Gesucht wird das beste Konzept einer Unternehmensgründung zu digitalen Produkten oder Dienstleistungen für smarte Städte, Gemeinden und Regionen.

Innovative Gründerinnen und Gründer können sich noch bis 18 Uhr am 31. Mai 2021 registrieren.

Ausführliche Informationen zum Gründungswettbewerb gibt es auf den Internetseiten des BMWi.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen