Kreatives Brandenburg

Stipendien für zehn Künstlerinnen und Künstler

Stipendien für zehn Künstlerinnen und Künstler

Das brandenburgische Kulturministerium hat nach Empfehlung der von ihr eingesetzten spartenspezifischen und unabhängigen Fachjurys entschieden und in der vergangenen Woche folgende zehn Brandenburger Künstlerinnen und Künstler aus den Genres Bildende Kunst, Musik, Literatur und Darstellende Kunst mit ‘Arbeitspakete-Stipendien‘ ausgestattet:

Bildende Kunst

  • Ines Schaikowski (*1981) lebt und arbeitet als freischaffende bildende Künstlerin in Wriezen (Landkreis Märkisch-Oderland) und in Vilafranca de Penedes (Spanien).
     
  • Göran Gnaudschun (*1971) lebt und arbeitet als bildender Künstler und freiberuflicher Fotograf in Potsdam.
     
  • Christine Geiszler (*1977) lebt und arbeitet seit 2020 als Bildende Künstlerin wieder in Cottbus.
     
  • Undine Sommer (*1989) lebt und arbeitet als Videokünstlerin in Schulzendorf (Landkreis Dahme-Spreewald) und Berlin.
     
  • Ingar Krauss (*1965) lebt und arbeitet als Fotograf in Zechin (Landkreis Märkisch-Oderland).
     


Musik

  •  Matthias Haffner (*1967) lebt und arbeitet in Glienicke (Landkreis Oberhavel). Seine Schwerpunkte liegen auf den Gebieten World Music, Jazz und Funk.
     
  • Anne Schneider (*1982) lebt und arbeitet in Werder (Havel) im Landkreis Potsdam-Mittelmark und Stuttgart. Ihre große Leidenschaft ist die Alte Musik, sie ist dort als Solistin und Ensemblesängerin tätig.


Literatur

  • Autorin Ursula Fricker (*1965) lebt und arbeitet in Buckow (Landkreis Märkisch-Oderland).
     
  • Autorin und Übersetzerin Yvonne Zitzmann (*1976) lebt und arbeitet in Rangsdorf (Landkreis Teltow-Fläming). 
     

Darstellende Kunst

  • Die Performancekünstlerin und Kuratorin Ellen Kobe (*1968) lebt und arbeitet in Potsdam und Berlin.

 

Die Arbeitspakete wurden zum dritten Mal vergebenen, die Stipendien sind mit jeweils 8.000 Euro ausgestattet.

Mehr Informationen zu den Künstlern und zu den Stipendien unter https://mwfk.brandenburg.de.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen