Kreatives Brandenburg

Ab sofort Bewerbungen für Brandenburgischen Kunstpreis 2022 möglich

Ab sofort Bewerbungen für Brandenburgischen Kunstpreis 2022 möglich

Die Ausschreibung für den Brandenburgischen Kunstpreis 2022 hat begonnen. Der von der Märkischen Oderzeitung in Kooperation mit der Stiftung Schloss Neuhardenberg ins Leben gerufene Wettbewerb richtet sich an "alle Künstlerinnen und Künstler, die im Land Brandenburg leben oder arbeiten". Prämiert werden Werke der Malerei, Grafik, Plastik/Installation und Fotografie.

Eingereicht werden kann lediglich ein Werk, das jedoch aus mehreren Teilen bestehen kann und in den letzten zwölf Monaten entstanden sein muss.

Schirmherr des Wettbewerbs ist der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dietmar Woidke. Der Preis für Fotografie wird seit 2018 von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung gestiftet. Über die Vergabe der dotierten Preise entscheidet eine unabhängige Jury.

Das Preisgeld beträgt 4.000 Euro je Kategorie.

Die Bewerbungsfrist endet am 11. Februar 2022.

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular unter www.moz.de sowie www.schlossneuhardenberg.de.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen