Kreatives Brandenburg

Finanzielle Hilfe für Autoren und Autorinnen

Finanzielle Hilfe für Autoren und Autorinnen

Seit Mitte September können Autorinnen und Autoren im Rahmen des Sonderprogramms "Ausgefallen!“ Mittel von bis zu 4.000 Euro als Kompensation für pandemiebedingt entfallene oder verschobene Veranstaltungen beantragen.

Voraussetzungen:

  • Im Zeitraum vom 1. Januar 2020 bis zum 30. Juni 2021 wurde ein deutschsprachiges literarisches Buch in einem Verlag veröffentlicht, der Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels ist oder ein eigenständiges Verlagsprogramm mit mindestens drei Autoren verlegt. 
  • Nicht gefördert werden Übersetzungen, Sachbücher, Fachbücher, wissenschaftliche Werke und dramatische Texte.
  • Der Autor bzw, die Autorin muss im genannten Zeitraum zumindest vorübergehend Mitglied der Künstlersozialkasse gewesen sind. Alternativ kann der Nachweis von Einnahmen aus literarischer Tätigkeit (mind. 50% der Gesamteinnahmen) erfolgen.
  • Es muss nachgewiesen werden, dass mit der Publikation eine honorierte Veranstaltung oder Lesung stattgefunden hätte.


Es wird pauschal pro Antrag einmalig die Summe von 4.000 Euro gezahlt. Jeder Autor/ jede Autorin kann sich nur einmal bewerben.

Detaillierte Informationen unter www.deutscher-literaturfonds.de.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen