Medienboard Berlin Brandenburg

Jetzt bewerben: Artist-in-Residence-Programm vom Medienboard

Mit dem vom Medienboard geförderten Programm BERLIN AiR erhalten Filmemacher*innen die Möglichkeit, für mehrere Monate in einer internationalen Filmmetropole oder an zurückgezogenen Orten zu leben und zu arbeiten. Angeboten werden Aufenthalte in Mumbai, Guanajuato, Rom, Paris oder Tel Aviv - Reisekosten, Unterkunft und Taschengeld werden übernommen. Die mehrmonatigen Stipendien können natürlich nur angetreten werden, wenn die Pandemie-Situation sicheres Reisen zulässt. 

Interessierte Filmemacher*innen aus der Hauptstadtregion könenn sich bis zum 24. Februar 2021 für eine der oben genannten Locations bewerben. 

Weitere Informationen auf der Medienboard-Website und unter Berlin Film Residencies.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen