Kreatives Brandenburg

Antragsfristen für "Novemberhilfe" und "Dezemberhilfe" verlängert

Antragsfristen für "Novemberhilfe" und "Dezemberhilfe" verlängert

Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Antragsfrist sowohl für die "Novemberhilfe" als auch für die "Dezemberhilfe" verlängert. Noch bis zum 30. April können "Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Einrichtungen, deren Betrieb aufgrund der zur Bewältigung der Pandemie erforderlichen Maßnahmen temporär geschlossen" ist, die letztes Jahr ins Leben gerufenen Hilfen beantragen. 

Soloselbständige, die bislang keinen Antrag auf Überbrückungshilfe gestellt haben, können mit dem Direktantrag im eigenen Namen (ohne prüfenden Dritten) bis 5000 Euro beantragen, heißt es auf der Homepage des Bundeswirtschaftsministerium.

Weitere Informationen unter www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen