Potsdamer Neueste Nachrichten

Bürgerbühne Potsdam will Freundschaftsinsel-Bühne wiederbeleben

Die Freilichtbühne auf der Freundschaftsinsel in der Potsdamer Innenstadt soll ein Comeback erleben. Wenn es nach der Potsdamer Bürgerstiftung geht, wird die Spielstätte bereits ab dem Frühjahr eine "pandemie-taugliche, offene Bühne im Herzen Potsdams". Das Interesse ist groß, berichten die Potsdamer Neusten Nachrichten, doch es fehlt Geld. Zwar hat auch die Stadt Potsdam bereits Unterstützung in Höhe von 28.000 Euro angekündigt, aber das reicht längst nicht für den Spielbetrieb. Jetzt werden Spenden gesammelt: 80.000 Euro müssen zusammenkommen, dann könnte die Bühne wieder aus dem Dornröschenschlaf geweckt werden und die Spielstätte wieder  ein" lebendiger Begegnungs- und Veranstaltungsort im Herzen der Stadt" werden, heißt es auf der extra eingerichteten Internetseite www.inselbuehne-potsdam.de.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen