Kreatives Brandenburg

Appell der Freien Theater Brandenburgs

Appell der Freien Theater Brandenburgs

Auf seiner Homepage hat der Landesverband der Freien Theater Brandenburgs einen Appell veröffentlicht, in dem er die Landepolitik nachdrücklich dazu auffordert, "die Arbeit der freien Theater Brandenburgs auch über die Krise hinaus und unabhängig von der Pandemie zu sichern und 'stärker [zu] unterstützen' und das im Koalitionsvertrag formulierte Ziel nicht aufzugeben". Es müsse in Betracht gezogen werden, dass ein Drittel aller Theaterbesuche in Brandenburg (Stand 2019) in 85 Standorten Freier Theater in Brandenburg gezählt wurden, diese Spieltstääten aber nur mit 5 Prozent der Theaterförderung des Landes unterstützt würden. Es sein "dringend nötig, die professionelle Arbeit der freien Theater stärker finanziell zu unterstützen und damit Planungssicherheit zu schaffen". Es gehe darum, "die Zahlung von Honararuntergrenzen in den freien darstellenden Künsten zu gewährleisten, zu denen sich das Land bekannt hat. Die Sicherung von Arbeitsplätzen ist auch in der Kultur relevant", heißt es in dem Schreiben.

Siehe auch: "33 freie Theatergruppen aus dem Land Brandenburg wollen harte Probe des Lockdowns überstehen" (Märkische Allgemeine Zeitung)

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen