Kreatives Brandenburg

Räume gesucht

Räume gesucht

Der Landesmusikrat Brandenburg hat einen Aufruf gestartet, um die Raumnot der Chöre im Land zu lindern. "Chöre und andere musikalische Ensembles sind in den Zeiten der Pandemie in großen Schwierigkeiten. Singen und verschiedene andere musikalische Aktivitäten sind in geschlossenen Räumen derzeit nur unter Einhaltung der geforderten Abstands- und Hygieneregeln erlaubt", schreibt der Verein und benennt das Problem: Die vorhandenen Proberäume sind oft zu klein, Chöre und Ensembles brauchen gerade jetzt mehr Platz. 

Der Landesmusikrat Brandenburg bittet daher Unternehmen und die öffentliche Verwaltung in Städten und Kommunen, große Räume, die (vor allem in den Abendstunden) nicht benötigt werden, dem Verein zu melden. "Sie können helfen beim Neustart Kultur. Sie haben die Räume – wir die Ensembles". Und der Vielfalt der Räume sind keine Grenzen gesetzt: Es kann auch in Werk- oder Fabrikhallen, Sporthallen, Mehrzweckhallen, Parkdecks in Parkhäusern, Kirchen oder Gemeindesälen gesungen werden.

Wer weiterhelfen kann, möge sich beim Landesmusikrat Brandenburg in Potsdam melden. Per Telefon (0331) 2803525 oder via E-Mail info@landesmusikrat-brandenburg.de.

P.S. Einen kleinen Hinweis können wir auch liefern: Das Seminar- Kultur- und Gästehaus Alte Brücker Post vermietet derzeit Räume und richtet ihr Angebot explizit an Chöre. Einzelne Gesangsprojekte und Chöre fangen dort wieder an zu proben und zwar unter sehr verschiedenen Bedingungen, wie uns die Besitzer geschrieben haben. Chöre sind herzlich eingeladen, das Angebot zu nutzen. Für die Proben steht ein großer Hof (mit 3 großen Innenhöfen), sowie ein Seminarraum mit einer Größe von 60 bis ca. 120 m² zur Verfügung, in dem unter Einhaltung der aktuellen Bestimmungen geprobt werden kann. Selbst eine Freiluftbühne für ein Konzert stehe zur Verfügung, heißt es.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen