Kreatives Brandenburg

NICHT VERPASSEN: Ideenwettbewerb ‘Kulturelle Heimat Lausitz‘

NICHT VERPASSEN: Ideenwettbewerb ‘Kulturelle Heimat Lausitz‘

Noch bis zum 12. August 2020 können sich kreative Köpfe aus allen Sparten für den Ideenwettbewerb ‘Kulturelle Heimat Lausitz‘ bewerben.

Der Wettbewerb ist Teil des Sofortmaßnahmenprogramms des Bundes zur Strukturstärkung in den Braunkohlegebieten. Ziel des Förderprogramms ist es, "die regionale Identität und die Attraktivität des Kulturangebotes in der Lausitz zu stärken sowie den Kulturtourismus, die kulturelle Bildung und das bürgerschaftliche Engagement weiter zu entwickeln". Gefördert werden in den Jahren 2020 und 2021 daher kleinere repräsentative sowie strategisch angelegte Projekte, "die die Kulturlandschaft der Lausitz unterstützen und Zukunftsperspektiven entwickeln". 

Für Brandenburgs Kulturministerin Manja Schüle ist die Kultur "eine tragende Rolle im Prozess des Strukturwandels in den Braunkohleregionen Brandenburgs und Sachsens. Sie ist der Schlüssel, um regionale Identität zu stärken, neue Beschäftigungspotenziale zu erschließen, Strahlkraft für die Lausitz zu entwickeln. Mein Ziel: Die Lausitz als eigenständige und attraktive Kultur-Region weit über die Landes- und Ländergrenzen hinaus bekannt machen". Für den Wettbewerb seien der "Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!", so Schüle. 

Anträge können bis zum 14. August 2020 eingereicht werden. Die Antragsformulare sowie weitere Informationen sind ab sofort unter www.kulturwettbewerb-lausitz.de online abrufbar.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen