Märkische Allgemeine

Arbeiten am Kreativwerk in Hennigsdorf haben begonnen

Nach den Plänen der Hennigsdorfer Stadtverwaltung soll bis Ende Bis Ende 2022 im denkmalgeschützten Alten Gymnasium ein GründerInnen- und Gewerbezentrum entstehen, berichtet die Märkische Allgemeine Zeitung. Die Umbauarbeiten hätten bereits begonnen. Geplant sind gestaltbare Gewerberäumen für den Bereich Biotechnologie/ Life Sciences, sowie Kommunikations- und Dienstleistungsangebote. Dem Bericht zufolge werden sowohl Coworking-Spaces  als auch "Makerspace"-Bereiche geschaffen. Das Projekt kostet rund 16 Millionen Euro. 

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen