Märkische Onlinezeitung

Ein Ort für Erholung, Kunst und Bildung

In Kagel, rund 45 Kilometer von Berlin entfernt, haben Wolfgang Janzer und Marta Galvis de Janzer ein DDR-Ferienlager "mit viel Liebe und Engagement" aufgepeppt und in einen "Ort für Erholung, Kunst und  Bildung" geschaffen, der "inmitten einer wundervollen Landschaft eine inspirierende Heimstatt für mehrtägige Aufenthalte bietet", schreibt die Märkische Onlinezeitung. ZEBRA KAGEL heißt das Projekt. Die beiden Initiatoren verstehen es als einen Kunstraum, einen "Raum für Veranstaltungen: Konzerte, Lesungen, Theateraufführungen, Feste". Der Fantasie könne in Ateliers und Werkstätten kann "ihren Ausdruck finden, die Gebäude und Außenflächen werden nach und nach durch künstlerische Gestaltungsprozesse verändert", heißt es auf der ZEBRA-Internetseite.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen