Kreatives Brandenburg

Potsdamer gewinnt Förderpreis für junge Buchgestaltung

Potsdamer gewinnt Förderpreis für junge Buchgestaltung

Robert Steinmüller aus Potsdam wurde von der Stiftung Buchkunst mit dem "Förderpreis für junge Buchgestaltung 2020" ausgezeichnet. Die Stiftung fördert seit über 60 Jahren "das vorbildlich gestaltete Gebrauchsbuch und verschafft ihm durch drei bedeutende Wettbewerbe – "Die Schönsten Deutschen Bücher", "Förderpreis für junge Buchgestaltung" sowie "Schönste Bücher aus aller Welt", den internationalen Wettbewerb in Leipzig – ein viel beachtetes Forum", heißt es auf der Website der Stiftung. 

 

Nun ist es ganz offiziell 😎 Die offizielle Jurybegründung trifft das Konzept auf den Punkt. Ich freue...

Gepostet von Robert Steinmüller am Montag, 15. Juni 2020

Steinmüller,  Buchgestalter und Grafiker, studierte Design in Potsdam und erweiterte seine gestalterische Haltung mit einem Semester an der Hochschule für Grafik- und Buchkunst Leipzig. Er erhielt bereits mehrere Auszeichnungen. Unter anderem belegte er den ersten Platz des Designpreises Brandenburg – Nachwuchspreis 2013.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

First Impression Förderpreis #2 _____ Aphelion _____ Robert Steinmüller @over_a_mile _____ Herzlichen Glückwunsch zum Förderpreis für junge Buchgestaltung 2020 _____ Herzlichen Glückwunsch zu 2000 Euro _____ Next Impression Förderpreis: Am kommenden Montag, den 15. Juni um 13 Uhr, führt Katharina Hesse, Geschäftsführerin der Stiftung Buchkunst, ein kurzes Interview mit Robert Steinmüller zu seinem Buchprojekt "Aphelion" _____ Videoteaser: Albrecht Dobelstein _______________ #firstimpression #förderpreis #förderpreisfürjungebuchgestaltung #bookdesign #upandcoming #newcomer #aphelion #universe #space #theuniverseinabook #scale #planets #stars #astronomy @fhpotsdam.design #potsdam #bw #graphicdesign #type #concept #spacebook #designconcept #design #robertsteinmüller #booklovers #collateralbooks #infographics #informationvisualisation #graphics

Ein Beitrag geteilt von Stiftung Buchkunst (@stiftungbuchkunst) am

 

 

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen