Potsdamer Neueste Nachrichten

Eine Puppenspielerin lehrt das Zeichnen

Julia Dufek ist Doktorandin der Filmuniversität Potsdam. Ihr Fachgebiet: Animationsfilme - analog und am Computer. Aufwendige 3D-Produktionen für  Computerspiele, Ausstellungen, Kino- sowie Werbefilme sind ihr Metier. Doch ihr Herz schlägt für Puppentrick, genauer: für Stop-Motion-Puppen. Figuren, die sie direkt am Computer erstellen und bewegen kann, sind das eine, aber das Analoge der Stop-Motion-Puppe mag sie ganz besonders, verriet die 44-jährige Potsdamerin den Potsdamer Neueste Nachrichten. Vor ein paar Jahren hatte sie "genug vom Computer“ und ging nach Florenz. Dort studierte sie an der "Florence Academy of Art" die analogen Körper. Es war eine Rückbesinnung - und seitdem wieder ein Schwerpunkt ihres beruflichen Werdegangs. Nun bietet sie Zeichen-Anatomieworkshops an. Am 16. Februar findet iher erster Workshop zum Thema "Hand" im Laboratorium im Freiland in Potsdam statt. Dabei geht es darum, unser Universalwerkzeug kennen- und zeichnen zu lernen. "In vier Stunden werden wir keine Meister des Händezeichnens, aber wir können unsere Berührungsängste verlieren und die Hand in ihrer Form und Funktion begreifen lernen", verspricht Dufek in der Veranstaltungsankündigung. Beginn ist am Sonntag um 13 Uhr.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen