Kreatives Brandenburg

ABGESAGT: Winterédition der Fête de la Musique in Potsdam

ABGESAGT: Winterédition der Fête de la Musique in Potsdam

Die Fête de la musique in Potsdam lief im Sommer coronabdingt anders als jemals zuvor ab. Abstand- und Hygieneregeln machten unbeschwertes Feiern unmöglich. Auf Livemusik wurde zwar nicht ganz verzichtet, doch vor Ort waren den Regeln entsprechend nur wenige Besucher. Dafür gab es jede Livestreams von den Darbietungen. Ein schöner, aber schwacher Trost. Der Veranstalter Kulturtänzer e.V. rief daher für den heutigen 20. Dezember 2020 eine Winteredition der Fête de la musique ins Leben. Die Vorfreude war groß - bis Freitagabend, denn da kam die Absage.

Die aktuelle pandemische Situation hat den Veranstaltern "trotz ausgeklügelten Sicherheitskonzepten einen Strich durch die Rechnung" gemacht. Sie "wollten wir mit dieser Veranstaltung Freude verbreiten und nicht womöglich eine gesundheitsgefährdende Aktion veranstalten", schrieben die Veranstalter auf Facebook.

Liebe Mitmenschen, liebe Musikliebhaber*innen, Bühnenpartner*innen, Acts, uns blutet das Herz, aber wir müssen nun auch...

Gepostet von Fête de la Musique, Potsdam am Freitag, 18. Dezember 2020

Geplant war die Übertragung von 15 Konzerten aus fünf verschieden Locations (Lindenpark, Rechenzentrum, Waschhaus, Oskar Begegnungszentrum,  Nikolaisaal). Spielen sollten unterem Bands wie Les Calcatoggios, Casino Gitano, Hasenscheisse, Maggies Farm oder Mueller-Mueckenheimer freuen. Es sei "alles dabei, was das Musikherz höherschlagen lässt", versprachen die Veranstalter.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen