Kreatives Brandenburg

Kirchengemeinde veranstaltet Benefizkonzert für freiberufliche Musiker

Kirchengemeinde veranstaltet Benefizkonzert für freiberufliche Musiker

Martin Schubert hat ein Herz für freischaffende Musiker. Der Kantor von der Kirchengemeinde Neuenhagen-Dahlwitz probiert in diesem Jahr ein neues Modell eines Adventskonzertes aus, "das allen Seiten - den Musikern, dem Publikum und dem Gesundheitsamt - gerecht wird". Seit Wochen sammelt er daher Spenden,  mit denen die Kosten für das Konzert in der Kirche finanziert und auch die Musiker unterstützt werden.

Auf der Website der Gemeinde schreibt er: "In Corona-Besetzung soll mit vier Profimusikern aus zwei Haushalten mit Orgel, Barock-Violine, Zink (ein historisches Blasinstrument) und Gesang musiziert werden". Dieses Konzert werde auf Video aufgenommen und am 20. Dezember 2020 um 17 Uhr auf der Internetseite zugänglich gemacht.

Die Spender tun übrigens nicht nur etwas Gutes für die Musiker, nein, ihnen winkt auch ein Bonus, verspricht Schubert. Ab 30 Euro dürfen Spender oder ein Mitglied der Familie mit dem Kantor eine Stunde Orgel in einer der Kirchen in Neuenhagen spielen. Ab 50 Euro gibt es "eine exklusive Orgelführung durch die Orgel der Dorfkirche in Neuenhagen-Nord" und ab 100 Euro bietet Schubert "ein exklusives 30-minütiges Orgelkonzert" an, dessen Lieder der Spender selbst bestimmen kann.

Einem Bericht der Märkischen Onlinezeitung zufolge, könnte dieses Projekt zudem kein Einzelfall bleiben. Demnach will der Kantor mit regionalen Musikern und Veranstaltungstechnikern weitere Konzerte und Veranstaltungen durchführen, um deren finanzielle Nöte etwas abzumiledern. 

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen