Kreatives Brandenburg

Dritte IGP-Förderrunde: Innovationen im Bereich Bildung und Informationszugang gesucht

Dritte IGP-Förderrunde: Innovationen im Bereich Bildung und Informationszugang gesucht

Das Bundesministerium für Wirtscahft und Energie hat die dritte Ausschreibungsrunde für das Innovationsprogramm für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP) gestartet. Gefördert werden "marktnahe nichttechnische Innovationen". Kurz: Neue Technologien können, müssen aber keine Rolle spielen. Vielmehr geht es um "die Neuartigkeit der Problemlösung".

In dieser dritten Runde werden Ideen gefördert, die "Bildungsmöglichkeiten schaffen oder verbessern und/oder dazu beitragen, neue oder leichtere Zugänge zu Informationen zu ermöglichen. Denkbar sind dabei beispielsweise neue Bildungs- oder Informations-Apps und –Plattformen, Museumskonzepte, digitale Landkarten, Schulungskonzepte, bildungsbezogene Gamification-Ansätze und vieles mehr", heißt es in dem Aufruf des Ministeriums. 

Weitere Informationen unter www.bmwi.de.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen