Potsdamer Neueste Nachrichten

Potsdamer Buchhandlung unterstützt Künstler

Die Buchhandlung im Viktoriagarten in Potsdam hat zwar geöffnet, musste Anfang des Monats jedoch das zugehörige Café coronabedingt schließen. Kaffee und Kuchen gibt es nur noch zum Mitnehmen. Doch die ungenutzte Fläche wird an diesem Samstag zu einem Schauraum für die Werke lokaler Kunstschaffender umfunktioniert. Von 13 bis 18 Uhr können die dort ausgestellten Kunstwerke (gegen Barzahlung) erworben und die Künstler und Künstlerinnen unterstützt werden. Die Idee hatte Annette Paul. Den Potsdamer Neueste Nachrichten hat sie erzählt, wie sie auf die Idee kam und pünktlich zur Adventszeit für die lokale Kultur ein "neues Türchen zu öffnen". 

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen