Märkische Onlinezeitung

Eine Datenbank für Künstler rund um Neuruppin

Neuruppins Kulturbeirat hat nach Angaben der Märkischen Onlinezeitung damit begonnen, eine kostenlose Datenbank aufzubauen, in der Kunstschaffende aus der Region Neuruppin gelistet werden. Ziel des Projekts ist es, eine Übersicht aller kreativen Köpfe der Region zu bekommen. Dieser Kulturkataster soll die "Kooperationen zwischen Kulturschaffenden, die bessere Planung des Einsatzes kulturell Tätiger bei öffentlichen und privaten Veranstaltungen und die Schaffung eines Bewusstseins von der Bedeutung dieses Wirtschaftsfaktors in der Öffentlichkeit" ermöglichen.

Die Idee ist nicht neu, doch aufgrund der aktuellen Bedingungen wurde sie forciert. Daher geht es bei dem Projekt nicht nur um eine Adress- und Datensammlung. Vielmehr könnte anhand der Liste auch möglich sein, Hilfe punktgenau zu organisieren und die Betroffenen zu unterstützen. Gerade in der aktuellen Situation, in der die Akteure der Kreativ- und Kulturbranche stark unter den Einschränkungen leiden, stellt der Kulturbeirat klar, dass eine vitale Kultur gebraucht werde, "damit wir eine Zukunft haben, in der die Menschen in einem friedlichen und konstruktiven Miteinander leben können“. Und weiter: "Gelder, die in die Kultur fließen, sind keine Verschwendung, sondern eine Investition in die Zukunft. Vergessen Sie nicht: Kultur ist auch ein wichtiger und wertvoller Wirtschaftsfaktor.“ Das Online-Verzeichnis soll die Kreativschaffenden 

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen