Märkische Allgemeine

Ein Musiker erfüllt sich wegen Corona einen Traum

Im August hat Stefan Klucke in Geltow bei Potsdam eine Musikschule gegründet - mitten in der Coronakrise und vor allem wegen der Coronakrise. Klucke hätte ohne die Corona-Zwangspause vermutlich gar nicht die Zeit gehabt, eine eigene Musikschule zu eröffnen, gar zu leiten. Seit 25 Jahren tourt er mit seinem musikalischen Partner Dirk Pursche als das Duo "Schwarze Grütze" quer durch ganz Deutschland und macht Musikkabarett. Das neue Programm hatte Premiere im Februar. Es gab zwölf Aufführungen - dann war Schluss. Im September ein Neustart, aber der hat sich für das Duo wirtschaftlich nicht gerechnet, wie Klucke gegenüber der Märkischen Allgemeinen Zeitung erzählt hat. Dort berichtet auch, warum er trotz Coronakrise unterrichtet, wie er sich die Zukunft der "Schwarzen Grütze" vorstellt und um wen er sich in der aktuellen Krise wirklich Sorgen macht: Die Kulturveranstalter. 

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen