Kreatives Brandenburg

Jetzt noch mitmachen: Fotowettbewerb zum jüdischen Alltag

Jetzt noch mitmachen: Fotowettbewerb zum jüdischen Alltag

Vor rund sechs Wochen startete der Fotowettbewerb "Zusammenhalt in Vielfalt - Jüdischer Alltag in Deutschland" . Halbzeit. Noch bis zum 20. Dezember 2020 sind alle in Deutschland lebenden Menschen dazu eingeladen, Fotos einzureichen, die den jüdischen Alltag in Deutschland zeigen. Ins Leben gerufen wurde der Wettbewerb von der Initiative kulturelle Integration, in Kooperation mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Beauftragten der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus und dem Zentralrat der Juden in Deutschland.

Die Halbzeitbilanz fällt positiv aus: "Die Vielzahl der bereits eingereichten Bilder zeugen vom Reichtum und der Vielfalt jüdischen Alltags in Deutschland", teilten die Initaitoren mit. Nach dem Einsendeschluss werden von allen eingereichten Fotos zehn von einer unabhängigen Jury ausgewählt. Der Jury gehören an: Iris Berben, Stephan Erfurt, Dalia Grinfeld, Monika Grütters, Felix Klein, Shelly Kupferberg, Patricia Schlesinger, Josef Schuster und Olaf Zimmermann.

Insgesamt stehen Preisgelder in Höhe von 12.500 Euro zur Verfügung, der erste Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Die Bilder werden über die Prämierung hinaus als Wanderausstellung an vielen öffentlichen Orten in Deutschland zu sehen sein.

Weitere Informationen zur Teilnahme und den Preisen unter www.fotowettbewerb-juedischer-alltag.de.

 

 

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen