Märkische Allgemeine

Eine Kreativstraße für ein verschlafenes Nest

Eine Kreativstraße für ein verschlafenes Nest

In Freyenstein im Landkreis Ostprignitz-Ruppin leben etwas  über 800 Einwohner. Es ist ein kleines "verschlafenes Dorf", wie die Märkische Allgemeine Zeitung schreibt. Doch das soll sich ändern. Der Weckruf kommt von Eventmanager Hans-Herbert Gutz. Er plädiert für eine Kreativstraße mitten im Ort. Die Marktstraße sei eh "nicht sehr ansehnlich" und viele Häuser stünden leer und seien dem Verfall preisgegeben, heißt es. Gutz schlägt daher vor, dass Studenten der Technischen Universität Cottbus-Senftenberg Ideen entwickeln, wie man die Straße mit Leben füllt oder gleich Handwerker und Kreative dort einziehen lassen.

Der Gemeinderat nahm die Ideen "wohlwollende" zur Kenntnis, wie die MAZ schreibt, wies aber auch auf diverse Hürden bei der Umsetzung einer solchen Straße hin.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen