Medienboard Berlin Brandenburg

Medienboard fördert acht serielle Formate

Das Medienboard hat in seiner zweiten Förderrunde für serielle Formate im Bereich New-Media-Förderung acht Projekte mit insgesamt 353.000 Euro unterstützt. Helge Jürgens, Geschäftsführer Medienboard New-Media-Förderung sagte, dass der Trend auf dem Serienmarkt für innovative Stoffe anhält. „Eine tolle Entwicklung ist, dass sich neben dem High-End-Bereich immer mehr Plattformen und auch vermehrt Sender aktiv bei der Entwicklung und Produktionen originärer serieller Stoffe beteiligen“, so Jürgens. Dies sei „ein weiteres positives Signal für die Storyteller*innen der Serienregion Berlin-Brandenburg!“.

Gefördert wurden:

  • "Alarmstufe Paul", Android Dreams Film, 15.000 Euro
  • "Geld", Endorphine Production, 20.000 Euro
  • #PRICKS", Lupa Film, 25.000 Euro
  • "Phantomschmerz", Imago TV, 28.000 Euro
  • "Spreeperle", Friday Film, 35.000 Euro
  • "Two State Cafe", Sperl Film, 40.000 Euro
  • "Nitronauten", Wieduwilt Film & TV Production, 90.000 Euro
  • "Hartes Pflaster", Storyhouse Productions, 100.000 Euro

 

Hier gibt es mehr Informationen zu den gefördertn Projekten

Nächster Einreichtermin für serielle Formate: 2.7.2019

 

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen