Kreatives Brandenburg

Positive Bilanz der MEDIA CONVENTION Berlin

Positive Bilanz der MEDIA CONVENTION Berlin

Die Veranstalter der MEDIA CONVENTION 2019Medienanstalt Berlin-Brandenburg und Medienboard Berlin-Brandenburg, sind zufrieden. Es sei ein vielfältiges Programm mit renommierten Speaker*innen und zukunftsweisende Themen gewesen, lautet das Fazit nach drei Tagen in Berlin.

Die Veranstaltung habe wieder dazubeigetragen, auf die Sicherung der Medienvielfalt aufmerksam zu machen. Zudem wurde  Medienbildung eingefordert. Man dürfe "die Nutzer*innen nicht mit den Herausforderungen der Digitalisierung alleine lassen", mahnte Anja Zimmer, Direktorin der Medienanstalt Berlin-Brandenburg.  Nur gemeinsam können Ideen entwickelt werden, um eine vielfältige Medienzukunft zu sichern. "Wer kompetent und selbstbestimmt mit Medien umgehen kann, kann die Digitalisierung als Chance nutzen. Ich freue mich, dass wir über all diese Themen auf der MCB diskutiert haben", so Zimmer. 

Auch Helge Jürgens vom Medienboard Berlin-Brandenburg unterstrich, dass alle lernen müssen, mit der sich rasant verändernden digitalen Medienlandschaft umzugehen und wenn möglich diese Veränderung aktiv mitzugestalten. Es sei bei der diesjährigen MEDIA CONVENTION 2019 auch darum gegangen, den Umbruch in der Medienbranche und in der Gesellschaft zu erkennen. Jürgens freut sich, dass man "mit der MCB 2019 zum Diskurs um eine bestmögliche digitale Zukunft beigetragen" habe.

Alle Beiträge der MEDIA CONVENTION 2019 gibt es unter https://19.mediaconventionberlin.com.

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen