Potsdamer Neueste Nachrichten

Programm des Sehsüchte-Festivals vorgestellt

Das Studierendenfestival Sehsüchte zeigt ab kommenden Mittwoch 111 Filme aus 23 Ländern. Und dieses Jahr gilt: Weniger ist mehr. Über 1200 Filme aus 65 Ländern wurden für die diesjährige Ausgabe eingereicht, davon werden 111 Filme aus 23 Ländern, teilte die Veranstalter am Mittwoch mit. Das sind zwar weniger als im vergangenen Jahr, dafür gibt es 2019 mehr Wiederholungen, ein stärkerer Austausch unter den Gästen soll entstehen.

Das Festival startet in Potsdam am vom 24.  April und endet am 28. April mit der Verleihung von elf Preisen.

 

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen