Märkische Allgemeine

Aus dem Rechenzentrum nach Panama

Drei Potsdamer Künstler im Exil in Werder (Havel): Allan Paul, Nadine Conrad und Julia Brömsel sind aus dem Rechenzentrum in Potsdam ausgezogen.  Gegenüber der "Märkischen Allgemeinen Zeitung" erklärten sie ihren Auszug mit der Mietsteigerung, Baustellenlärm und die im Rechenzentrum gegebene räumliche Enge. Zu dritt machten sie sich auf die Suche "nach einem Exil, einem gemeinsamen Atelier, einem Ort zum Arbeiten und Wohlfühlen". In Werder (Havel) wurden sie fündig. Sie gründeten ein gemeinsames Atelier mit dem Namen „Projekt Panama“. 

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen