Märkische Allgemeine

Frauen-Trio bringt Märchenbuch heraus

"Der vereiste Regenbogen" ist ein Märchenbuch aus brandenburgischer Textschmiede, das jüngst veröffentlicht wurde. Es handelt von Funkila, ein kleines Sternenmädchen, das auf dem vereisten Regenbogen ausrutscht und auf der Erde landet. In Folge wird eine spektakuläre Rettungsaktion im Himmmelsreich geplant. Herausgebracht haben das Werk drei "Powerfrauen", wie die Märkische Allgemeine Zeitung schreibt. Dabei handelt es sich um Anja Balzer (Text), Birgit Wohlauf (Illustrationen) und Katrin Zeitschel (Gestaltung). 

Erschienen ist das Buch im Pfeffer&Minz-Verlag, den es ohne das Märchenbuch vielleich gar nicht gegeben hätte. Verlagsleiterin Katrin Zeitschel schreibt, dass sich Anja Balzer mit dem "Vereisten Regenbogen" einen großen Traum erfüllt habe. Viele Geschichten sind ihr schon aus der Schreibfeder geflossen. Funkila wurde sogar schon als Theaterstück aufgeführt. "Inspiriert von Anjas Freude am Schreiben" sei der entstanden, schreibt sie. 

Zurzeit stellt die Autorin ihr Buch in diversen Buchhandlungen in Brandenburg vor. Beispielsweise heute um 15 Uhr in der Viktoriabuchhandlung in Potsdam oder am kommenden Donnerstag (12.12., 17 Uhr) auf dem Weihnachtsmarkt in Luckenwalde. Weitere Termine und mehr Informationen zu dem Buch unter: www.pfefferminz-verlag.de.

 

folgt Anja auf instagram

ch habe immer schon gerne geschrieben. Meine ersten Geschichten entstanden an Omas Schreibmaschine, als ich acht Jahre alt war.
Auf die Idee eine Geschichte über den winterlichen Regenbogen zu schreiben, hat mich mein jüngster Sohn gebracht mit der einfachen Frage: »Was macht ein Regenbogen eigentlich im Winter?«. Da ich ein sehr naturverbundener Mensch bin, waren sofort Bilder für diese Geschichte in meinem Kopf. Eine Packung Pfefferminzeis steht für´s Schreiben immer bereit.

 

Anja Balzer arbeitet im öffentlichen Dienst und schreibt in ihrer Freizeit gern Geschichten.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen