Märkische Allgemeine

Co-Working-Pionier über seine Potsdam-Pläne

In Babelsberg soll ein Coworking-Place direkt am S-Bahnhof entstehen. Der Initiator: Ansgar Oberholz, der vor 15 Jahren in Berlin das bekannte St. Oberholz eröffnete. Der Märkischen Allgemeinen Zeitung hat er in einem Interview von seinen Plänen für den Coworking-Space in Potsdam erzählt und von seinen Anfängen sowie einem Angebot an die Stadtverwaltung berichtet. Im Frühjahr 2020 soll das neue Coworking-Angebot in Potsdam eröffnen.

Das ganze Interview gibt es hier.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen