Märkische Allgemeine

Kunstautomaten aus Potsdam werden zum Exportschlager

Seit Jahren hängen in Potsdam Kunstautomaten. In den ausrangierten Zigarretenautomaten bietet der Potsdamer Künstler Lars Kaiser seit 2001 Kleinkunst statt Fluppen an. Erfolgreich. Die Idee verbreitet sich gerade global. In Potsdam hängen derzeit rund 20 der Automaten, deutschlandweit etwas 200. Doch die Idee ist längst über die Grenze gesprungen. In den Niederlande gibt es welche, einen in Österreich und einen sogar in Neuseeland. Jetzt ist Taiwan dran, wie Kaiser der Märkischen Allgemeinen Zeitung verriet. Die Vorbereitungen und der Umbau der Automaten läuft bereits. 

Mehr Infos unter www.kunstautomaten.com.

Vollständigen Artikel lesen

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen