Kreatives Brandenburg

Trauer um Guido von Martens

Trauer um Guido von Martens

Der Brieselanger Bildhauer Guido von Martens ist tot. Er starb bereits am 13. November 2019. Mit der Brieselanger Nymphe, die seit dem 9. September 2017 auf der Mitte des Kreisverkehrs der L202 in Brieselang-Nord steht, hatte er ein Wahrzeichen für die Gemeinde geschaffen.

Er war der einzige Meisterschüler, den Hedwig Bollhagen persönlich in Theorie und Praxis ausgebildet hat, schreibt die MOZ in ihrem Nachruf "Trauer in Brieselang: Künstler Guido von Martens gestorben".  Der Märkischen Allgemeinen gegenüber sagt er noch im vergangen Jahr, dass er sein Leben lang lernt. "Schön ist, dass man nie fertig wird damit“, sagte der 74-Jährige.

 

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen