Kreatives Brandenburg

Sing den Theo

Sing den Theo

Das Jahr 2019 ist das Fontane-Jahr. Gerade im Havelland wird der 200. Geburtstag gebührend groß gefeiert, hat der Dichter Theodor Fontane doch gerade das Dörfchen Ribbeck mit seiner Ballade "Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland" ein literarisches Denkmal gesetzt.

Die Havelländischen Festspiele haben sich daher ein"so noch nie dagewesenes Format" ausgedacht:Junge Nachwuchsmusiker und Bands sind aufgefordert, einen beliebigen Text Fontanes neu zu vertonen: ob klassisch oder modern, ob Hip Hop oder Heavy Metal – erlaubt ist, was gefällt.  Kurz: Sing den Theo! Teilnehmen dürfen Musiker bis 25 Jahre. Einzige Vorgaben: Es muss ein "selbst geschriebener Song mit Bezug zu Theodor Fontane oder eine Vertonung eines beliebigen Fontane-Textes" sein. Zudem sollte der Bewerbung noch ein "beliebiger eigener Song" beigefügt werden.

Aus allen Zusendungen werden die Havelländischen Musikfestspiele eine Vorauswahl treffen. Vier Musiker bzw. Bands kommen in das Finale am 2. Juni 2019. Dann findet ein Konzert mit den Auftritten der vier Final-Teilnehmer im Schlossgarten Ribbeck statt.

Den Sieger kürt eine Jury aus Prominenten und öffentlichen Persönlichkeiten des Havellandes - zusammen mit dem Publikum.

Der Gewinner erhält einen Geldpreis und einen Konzertauftritt bei den Havelländischen Musikfestspielen.

Die Songs entweder auf CD oder als Link im WAV/mp3 Format oder per Video bis zum 31. März 2019 einsenden.

Einsendungen an:

Havelländische Musikfestspiele gGmbH
Theodor-Fontane-Straße 10
D-14641 Nauen OT Ribbeck
info@havellaendische-musikfestspiele.de

Mehr Informationen auf Facebook oder auf der Internetseite der Havelländischen Musikfestspiele.

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen