Kreatives Brandenburg

25. Internationales Theaterfestival UNIDRAM

25. Internationales Theaterfestival UNIDRAM

Mit einem großen Jubiläumsprogramm feiert das T-Werk vom 30. Oktober bis zum 3. November das 25-jährige Bestehen des Internationalen Theaterfestivals. Bereits ab 26. Oktober bietet im Kunstraum Potsdam eine Ausstellung u.a. mit Arbeiten des langjährigen Festivalfotografen Göran Gnaudschun einen besonderen Einblick in die abwechslungsreiche Festivalgeschichte.

Eröffnet wird das Festival am 30. Oktober mit der Aufführung „Mr. Carmen“ der russischen Theatergruppe AKHE, die in diesem Jahr insgesamt drei Produktionen bei UNIDRAM zeigen wird und zu einer der Gruppen zählt, die mit ihren Arbeiten den Charakter des Festivals auf besondere Weise prägen konnten. Mit den Deutschland-Premieren der Performances „Demokratie“ und „Diktatur“ wird das Künstlerkollektiv in diesem Jahr zwei Stücke erstmals außerhalb Russlands zeigen. Ein weiterer Höhepunkt des diesjährigen Programms ist die Aufführung „Oh Magic“, die der österreichische Künstler Simon Mayer in Kooperation mit dem renommierten belgischen Kunstenfestivaldesarts und weiteren internationalen Partnern im vergangenen Jahr entwickelte und die in Potsdam zum Festivalabschluss gezeigt wird. Außerdem wird die italienische Gruppe Teatro Koreja ihre Bildertheater-Inszenierung „FRAME“ erstmals in Deutschland zeigen.

Insgesamt werden mehr als 100 Künstler aus Frankreich, Deutschland, Russland, Israel, den Niederlanden, der Schweiz, Tschechien, Litauen, Italien, Österreich und Belgien Potsdams einzigartiges Kulturareal Schiffbauergasse für fünf Tage mit ihren Visionen zu einem lebendigen Ort des Austausches machen. So präsentiert UNIDRAM in seinem Jubiläumsjahr wieder junges europäisches Theater, das gekonnt Genregrenzen überschreitet und aus dem Zusammenspiel unterschiedlicher Theaterformen immer wieder neue faszinierende Bilder- und Theaterwelten entstehen lässt.

Ergänzt wird das Programm durch ein vielfältiges Rahmenprogramm mit abendlichen Konzerten im Festivalzelt und im Kunstraum.

Wann:
30. Oktober - 03. November 2018

Wo:
T-Werk, Waschhaus, Waschhaus Arena, fabrik, Hans Otto Theater, museum FLUXUS+, Kunstraum Potsdam, Schirrhof, Schinkelhalle

Infos unter:
0331 – 719139 / Presse@t-werk.de (Jens-Uwe Sprengel)
T-Werk, Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam

www.t-werk.de
www.unidram.de

Bild: Unidram 2018, Cirk La Putyka Black Black Woods, ®G Gnaudschun

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen