Kreatives Brandenburg

WERKSCHAU 2018 der FH Potsdam – Der Countdown hat begonnen.

WERKSCHAU 2018 der FH Potsdam – Der Countdown hat begonnen.

Eröffnung am Freitag, den 20. Juli um 14 Uhr auf dem Campus Fachhochschule Potsdam.

Noch vier Tage, dann ist es soweit und die WERKSCHAU 2018 wird eröffnet. Dieses Jahr steht sie ganz im Zeichen der Zusammenführung: zum ersten Mal präsentieren alle Fachbereiche der Fachhochschule Potsdam – vereint auf einem gemeinschaftlichen Campus – ihre neuesten Projekte, Werke und Errungenschaften aus den Bereichen Sozial- und Bildungswissenschaften, STADT | BAU | Kultur, Bauingenieurwesen, Design und Informationswissenschaften.

Am 20. Juli 2018 findet um 14 Uhr die feierliche Eröffnung mit einem Sektempfang auf dem Campus der Fachhochschule Potsdam in der Kiepenheuerallee 5 statt. Neben den Ausstellungen werden von den verschiedenen Fachbereichen im Rahmen der WERKSCHAU Workshops, Vorträge und Führungen angeboten, die einen Einblick in die heterogenen Studien- und Lehrpraktiken aller Fachbereiche bieten. Die ausgestellten Projekte reichen von Architektur- und städtebaulichen Entwürfen, ingenieurtechnischen Installationen, Anschauungen zu Materialforschung und Konstruktion für nachhaltiges Bauen, Prozessdokumentationen der Konservierung und Restaurierung, Durchführungen von Recherche-Selbsttests zur digitalen Informationskompetenz, dokumentarischen Einblicken in die Vielfalt der Sozialen Arbeit, medienreflexiven Konzepten der Kulturvermittlung, Dokumentationen von aktuellen Kooperationen u.a. mit stadtmobil zu Mobilitätsbedürfnissen des Quartiers Bornstedter Feld und Analysen zu »ID Potsdam. Potsdam verstehen« sowie von Forschungsprojekten zu Vermittlungsformaten zum 200-jährigen Jubiläum von Theodor Fontane über interaktive Archive und Datenvisualisierungen, Visualisierungen von Klimaszenarien und Mobilitätskonzepten hin zu experimentellen Apps und Spielen, Büchern, Filmen, Fotografien, Illustrationen, 3D-Drucken, Outdoor-Möbelkollektionen, Akkuschrauberrennen und vieles mehr.

Für Studieninteressierte ist die WERKSCHAU besonders interessant, denn die jeweiligen Projektausstellungen werden von den Studierenden selbst betreut. So haben Interessierte vor Ort die Möglichkeit sich mit Projektteilnehmer*innen zu treffen und durch sie einen Eindruck vom Studium des jeweiligen Fachbereichs zu bekommen.
Auch neu in diesem Jahr ist die Kombination von WERKSCHAU und dem AStA-Sommerfest SCHAUDOWN. Während der Ausstellungszeiten und darüber hinaus erwarten die Besucher*innen zwei Outdoor-Bühnen mit vielfältigen Live-Acts und DJ-Sets. Das kleine Festivalerlebnis wird durch Attraktionen wie zum Beispiel dem Bierkastenklettern, Volleyballturnieren oder der Hüpfburg
komplettiert. Zudem lädt der Campusgarten zu Entspannung mit Yoga und Gartenkino unter freiem Himmel ein. Für ein reichhaltiges kulinarisches Angebot während beider Veranstaltungstage ist ebenfalls gesorgt. Zwei Tage lang können die von den Studierenden in Eigenregie organisierte WERKSCHAU 2018 und das SCHAUDOWN bei freiem Eintritt besucht werden.


Was: Ausstellung WERKSCHAU 2018 & SCHAUDOWN Sommerfest – Eintritt frei

Wann: WERKSCHAU am 20. Juli 2018, 15.00 bis 21.00 Uhr (feierliche Eröffnung: 14.00 Uhr) und am
21. Juli, 11.00 bis 18.00 Uhr, Sommerfest am 20. Juli ab 15.00 Uhr und am 21. Juli ab 11.00 Uhr

Wo: Campus FH Potsdam, Kiepenheuerallee 5, 14469 Potsdam – Eröffnung: Haus D, Raum 011

Kontakt: Team Öffentlichkeitsarbeit WERKSCHAU, Nele Priebs, mail@fhp-werkschau.de

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter www.fhp-werkschau.de.

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen