Kreatives Brandenburg

LADEN [ ] LOKAL: Tagung im Rechenzentrum zu Räumen, Sichtbarkeit und Vernetzung bringt bundesweite und landesweite Expertise zu Kreativ- und Zukunftsorten zusammen

LADEN [  ] LOKAL: Tagung im Rechenzentrum zu Räumen, Sichtbarkeit und Vernetzung bringt bundesweite und landesweite Expertise zu Kreativ- und Zukunftsorten zusammen

Am 17. Dezember veranstaltet die Stiftung SPI im Rechenzentrum die Tagung „LADEN [ ] LOKAL“. Eine Diskussion widmet sich der Frage, wie lokale ProduzentInnen und lokale Ladenfläche in einer diversen Innenstadt zusammen kommen. Eine Keynote bringt internationale und deutschlandweite Beispiele von Stadtentwicklung an und mit Kreativorten nach Potsdam. In einem abschließenden Netzwerktreffen kommen VertreterInnen von Kreativ- und Zukunftsorten aus ganz Brandenburg zusammen. 

Wie laufen die Prozesse im „Creative Planning“, nutzerInnezentriert, gemeinwohlorientiert für eine lebendige, zukunftsfähige Stadt? Wie gehen andere Kommunen mit Kreativen Hubs und ihren Effekten auf Stadtentwicklung um? Wie bleiben Innenstädte divers, mit inhaberbetriebenen Fläche und lokalen Sortimenten? Wie kriegen lokalen ProduzentInnen Zugang zu teuer werdenden Flächen oder bleibt nur das Ausweichen auf den online Vertrieb? Wie können städtische und ländliche Kreativorte sich gegenseitig unterstützen, wie MacherInnen von Land und Stadt in Austausch geraten? Diese und andere Fragen behandelt die Tagung am 17. Dezember von 10 bis 17 Uhr im Kosmos im Rechenzentrum Potsdam. Die Teilnahme ist gratis.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie Anmeldung im Veranstaltungskalender von Kreatives Brandenburg

rss

Schon gelesen?

schließen
schließen